Manuelle Lymphdrainage Stuttgart

Was ist Manuelle Lymphdrainage?

Die Lymphdrainage ist eine Methode für den Abtransport von körpereigener Flüssigkeit und Abfallprodukten in einem speziellen Gefäßsystem, dem Lymphsystem. Hat sich vermehrt Flüssigkeit im Körper angestaut und ein Ödem gebildet, kann der dafür speziell ausgebildete Therapeut diese ableiten. In den einzelnen Zwischenstationen, den Lymphknoten, wird die Lymphe von fünf auf zwei Liter pro Tag komprimiert. Dazwischen befinden sich Lymphbahnen, die nahe der Schlüsselbeinen im linken Venenwinkel des Herzens enden. Dort mündet all unser „Wasser“ und damit im Blutkreislauf zum Recyclen in Leber und Nieren.

 

 

Wie funktioniert die Manuelle Lymphdrainage Therapie?

Durch langsame, sanfte und kreisende Griffe entlang der Lymphbahnen wird systematisch Gewebeflüssigkeit zum Abfließen gebracht. Anschließend wird das entstaute Gewebe mittels Bandage oder Strumpf komprimiert um das Ergebnis zu konservieren.

Bitte achten Sie anschließend darauf, reichlich Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Unsere Spezialistin für Manuelle Lymyphdrainage:

Hannah Diehl

Termin vereinbaren